Gemeinsame Aktivitäten von Jung und AltDas Leben in der Evangelischen Kirchengemeinde wird getragen von den hauptamtlich Angestellten, dem Kirchenvorstand und über 200 ehrenamtlich Mitarbeitenden, die sich in vielen Bereichen der Gemeinde engagieren. Noch viel mehr Menschen besuchen die regelmäßigen Gruppen oder anderen Veranstaltungen der Kirchengemeinde.

Schwerpunkte des Gemeindelebens sind die Musik, mit Blechbläsern, Flöten, dem Singkreis und einer Jugendband, mehrere Krabbelgruppen, die Pfadfinder, die Konfirmanden- und die Jugendarbeit. Neu im Gemeindeleben sind Angebote wie der Bibeltreff für Frauen und der "Männertag" - ein Angebot speziell für Männer, die in unregelmäßigen Abständen gemeinsame Ausflüge machen.

Auch über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist inzwischen die Veranstaltungsreihe „Donnerstags:Kultur“ kurz „Do:Ku“ mit kulturellen Veranstaltungen, Konzerten, Vorträgen, Kabarett, usw. immer am letzten Donnerstag eines Monats.

Im Gemeindezentrum Eiche ist die Gemeindebücherei mit vielen Kinder- und Jugendbüchern zu finden.
Zwei Evangelische Kindertagesstätten mit insgesamt 9 Gruppen gehören zur Kirchengemeinde. Qualifizierte und engagierte Erzieherinnen betreuen die Kinder in modernen, ansprechenden Häusern und wunderbarem Außengelände mit viel Freiraum zum Toben, Spielen und Erfahrungen sammeln.

Blick über Ober-Ramstadt mit Evangelischer Kirche im Vordergrund

Zur Evangelischen Kirchengemeinde Ober-Ramstadt gehören etwa 4300 Gemeindemitglieder aus der Kernstadt Ober-Ramstadt.

Pfarrerin Vera Langner und Pfarrerin Nicola Bültermann-Bieber gestalten gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und vielen haupt- und ehrenamtlich in der Gemeinde mitarbeitenden Menschen das Leben in der Gemeinde. Pfarrerin Langner betreut schwerpunktmäßig die Menschen im Pfarrbezirk Nord, Pfarrerin Bültermann-Bieber im Pfarrbezirk Süd.

Die Evangelische Kirche, die nach Plänen von Louis Remy de la Fosse 1717 auf den Überresten einer älteren Kirche erbaut wurde, steht zentral auf einem Hügel und ist daher weithin sichtbar. Das ist auch gut so, denn Gott soll im Mittelpunkt des Gemeindelebens stehen. Gottesdienste und Veranstaltungen mit vielen verschiedenen Formen und zu verschiedenen Anlässen sollen Menschen Möglichkeiten eröffnen, Gott zu begegnen.

Gott-um-elfDen Sonntag feiert die Gemeinde mit Gottesdiensten in der Kirche. Am 1. Sonntag im Monat (außer in den Ferien und an langen Wochenenden) sind Sie eingeladen zu einem familienfreundlichen Gottesdienst "Gott-um-elf" mit neuen Formen und neuen Liedern. Er beginnt um 11 Uhr.

An allen anderen Sonntagen beginnt der Gottesdienst um 9.45 Uhr. Am letzten Sonntag im Monat wird gemeinsam das Abendmahl gefeiert. Taufen werden am 3. Sonntag im Monat entweder im Gemeindegottesdienst um 9.45 Uhr gefeiert oder in einem eigenen Taufgottesdienst im Anschluss an diesen Gottesdienst. Einmal monatlich sind Kinder von 4-12 Jahren speziell zum Kindergottesdienst im Gemeindezentrum Eiche eingeladen. Jugendgottesdienste laden mehrmals im Jahr ein zu neuen Erfahrungen. Taizé-Gottesdienste bieten Raum für meditative Besinnung.

Jeden Sonntagnachmittag ist die Kirche geöffnet: zum Ruhe finden, eine Kerze anzünden oder Besichtigen. In den Sommermonaten ist von 14-18 Uhr, in den Wintermonaten von 14-16 Uhr geöffnet.

Weitere Möglichkeiten, die Menschen in der Gemeinde näher kennen zu lernen, bieten sich beim jährlichen Gemeindefest, dem Erntedankfest, der Gemeindeversammlung oder beim Kirchenkaffee, das einmal monatlich (am 2. Sonntag) im Anschluss an den Gottesdienst angeboten wird.

Über das Leben in der Gemeinde und alle Veranstaltungen informiert 4x im Jahr der Gemeindebrief EINBLICK, der kostenlos an alle Haushalte mit evangelischen Gemeindemitgliedern verteilt wird. Aktuelle und ausführliche Informationen sowie Fotos aus dem Gemeindeleben sind hier im Internet zu finden.

Ihre Kirchengemeinde freut sich darauf, Sie auch "live" kennen zu lernen!

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Ober-Ramstadt

Zusätzliche Informationen