Themen

Baumrinde, Copyright: AW

Gebet

Am Mittag halte ich inne.
Ich ziehe mich für kurze Zeit zurück.
Ich schließe die Augen
Und muss nichts leisten.
Meine Gedanken kommen und gehen,
ich hänge ihnen nicht nach.
Mein Atem darf kommen und gehen,
wie er will.
Lass mich innehalten,
ausruhen, verweilen
vor dir.

Du, Gott,
bist heilig und barmherzig.
Du bist gegenwärtig unter uns.
Du schenkst uns Atem.
Du stärkst uns heute
in der Ruhe des Sonntags.
Du weitest uns
den Blick in den großen Horizont
deiner Ewigkeit.


Segen

Gott, die Kraft aus den Tiefen,
durchströme dich.
Gott, die Kraft aus den Höhen, bewege dich.
Gott, die Kraft aus der Mitte, halte dich.
Amen

Schmetterling auf Aster, Copyright: AW

Gebet

Geist Gottes,
schenke mir eine Pause,
in der ich Abstand gewinne.
Lass mich neu sehen
und frei sein
zu tun, was zu tun ist,
und zu lassen, was ich
heute lassen kann.

Wenn ich dich anrufe, Gott,
so erhörst du mich
und gibst meiner Seele große Kraft.


Segen

Gott behüte dich vor allem Übel.
Gott behüte deine Seele.
Gott behüte unsern Ausgang und Eingang
Von nun an bis in Ewigkeit.
Amen

Morgennebel, Copyright: Bernd Kasper, pixelio.de

Gebet

Vor uns, Gott, liegt ein Tag
Aus deiner Zeit.
Lass uns tun, was zu tun ist.
Gib uns Ruhe im Handeln.
Lass uns entdecken,
wie du uns entgegenkommst
in den Situationen dieses Tages.
Sei du uns nahe.


Segen

Geh in der Kraft,
die dir gegeben ist.
Geh einfach, geh aufrecht und klar.
Halte Ausschau nach der Liebe.
Gottes Geist geleite dich.
Amen

Abend über Hamburg, Copyright: AW

Gebet

Am Ende des Tages halte ich inne
Und schaue auf den Tag.
Loslassen, Gott,
will ich in deine Hände,
was war,
und was hätte sein können.
Anvertrauen
will ich deiner Gnade,
was ich getan,
und was ich unterlassen habe.
Hineinlegen will ich in dein Herz
die ganze Welt
und mich selbst.


Segen

Gott segne dich und behüte dich.
Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir
und sei dir gnädig.
Gott erhebe sein Angesicht auf dich
und schenke dir Frieden.
Amen

Zusätzliche Informationen